Mit Blower Door Messung den Energieverbrauch senken

Die sogenannnte Differenzdruckmessung ist bei energieeffizienten Neubauten Standard. Sie deckt sowohl im Alt- als auch Neubau undichte Stellen auf. Werden diese auf ein Minimum reduziert und die erforderlichen Grenzwerte nach EnEV eingehalten, schonen Sie durch Senkung des Energieberbrauchs die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Ebenso werden Zugluft und Bau- und Feuchteschäden vermieden und so Ihre Wohnqualität deutlich erhöht. Eine Leckageortung erfolgt mittels Anemometer oder bzw. mit Wärmebildkamera.

Bei Bedarf erstellen wir Ihnen ein Zertifikat über die Messung für KfW-Anträge im Neubau oder Sanierungsfall.

Blower door

Verfahren A

 

Gebäude im Nutzungszustand
bezugsfertig, bewohnt

  • Die energetische Qualität wird ermittelt
  • Ermittlung des n50-Wertes nach DIN EN 13829 und EnEV mit Leckagesuche
  • Ausstellung eines Zertifikates mit Messprotokoll
Anemometer

Verfahren B

Beide Messarten beinhalten Leckageortung mittels Anemometer und Wärmebildkamera

Vorteile einer dichten Gebäudehülle

  • Senkung der Energiekosten durch Minimierung der Wärmeverluste
  • Vermeidung des Feuchteeintrages in die Konstruktion und damit verbundener Schimmelbildung
  • Vermeidung von unangenehmer Zugluft
  • Verhinderung des Eintrages von Luftschadstoffen in die Raumluft
  • Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen für EnEV und KfW als Nachweis
Beispiel einer Thermographie
Wärmebild

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel